Ein Blick hinter die "Kulissen"

Hallo Internet, hallo liebe Blog-Leser!

 

Heute gibt es wieder ein neues Video von mir. Aber vorher möchte ich ein fettes DANKE loswerden, für die immer größer werdende Anzahl an Menschen, die mich unterstützen und meine Musik in die Welt hinaustragen! Ich habe bei YouTube nun 111 Abonnenten und bei Facebook über 250 Likes und es werden fast täglich mehr. Und das nach 7 Monaten und 14 veröffentlichten Videos - heute kommt noch ein weiteres dazu. Viel Arbeit hat es bis hier gekostet, um so weit zu kommen. (In meinem vorherigen Projekt war mir das selbst in 3 Jahren nicht möglich...aber das ist auch ein anderes Thema.) Ich bin mir bewusst, dass ich noch lange nicht genug Aufmerksamkeit habe, um von größeren Künstlern, Firmen etc. wahrgenommen zu werden. Nach wie vor bin ich auf mich allein gestellt: Die Albumproduktion, das Erstellen von Videos und alles, was werbetechnisch zu erledigen ist, mach ich immer noch (gern) in Eigenregie. Glücklicherweise habe ich die tontechnische Unterstützung von Pille, der weiterhin meine Songs mischt und aufpoliert. Es kommen jedoch zukünftig Aufgaben auf mich zu, die noch Neuland sind, aber da möchte ich jetzt gar nicht so ausführlich werden. Ich blicke weiter optimistisch nach vorn und freue mich über die gegenwärtigen Erfolge und den Zuspruch.

 

Aber nun möchte ich zum angekündigten Video kommen:

Heute zeige ich mal, wie meine Musikvideos im Wohnzimmer entstehen. Also wie die beiden letzten Aufnahmen zu den unplugged-Videos "Bei Nacht" und "Das ist alles erlaubt" gedreht und aufgenommen wurden. Weitere Informationen findet man wie üblich in der Videobeschreibung bei YouTube. Ich hoffe, ich kann damit vielleicht auch andere inspirieren und motivieren, einfach selbst Videos zu machen. Jetzt aber viel Spaß bei meinem "ja ähm...also quasi Making Of" und einen produktiven Tag!

 

Liebste Grüße,

Binegra