offizielles Musikvideo zu "Geschwister"

Heute ist es soweit, das Musikvideo zu meinem Song "Geschwister" wurde veröffentlicht! Ich freu mich so. Und nun will ich gar nicht so sehr um den heißen Brei drum herum reden. Hier ist es:

Anders als bei meinen bisherigen Videos, wurde dieses Video im Team umgesetzt. In der Vorbereitung hab ich zusammen mit Steven Schwanz an der Idee und dem Videokonzept gearbeitet. Ich habe Material aus meiner Kindheit zusammengesucht, was im Video immer wieder aufflackert. Ohne meine Schwester wär das "Geschwister"-Video natürlich nur halb so schön geworden. Sie kam extra aus Leipzig und nahm sich einen ganzen Tag dafür Zeit. Die Villa Krötenhof in Dessau war als Drehort perfekt, egal ob drinnen oder draußen, es passte einfach vom Ambiente zu unserer Vision. Nur das Wetter hat es uns mit einigen Regenschauern und Windböen wirklich nicht leicht gemacht. 

 

Steven ist als Fotograf aktiv und macht wirklich tolle Bilder, jedenfalls für meinen Geschmack. Ich durfte vor ein paar Jahren schon einmal in einem Video als Model bei ihm vor der Kamera stehen. Jetzt wollten wir mal wieder was zusammen machen. Und so stand er dieses Mal für das Musikvideo bei Binegra hinter der Kamera. Es ist gut, wenn man jemanden hat, der Ahnung und auch ein Auge für gute Bilder hat. Schnitt sowie Bearbeitung des Videos hat er ebenfalls übernommen und er hat seine Arbeit echt gut gemacht, wie ich finde. http://www.stevenschwanz.com/

 

Diana Ruttich hat entscheidend zum Styling beigetragen. Neben Haarspray und Lockenstab für die Lockenpracht, rückte sie mit Pinsel und Schwämmchen den Augenringen zu Leibe und zauberte uns mit ihrem Make-up eine dezente Frische ins Gesicht. http://www.dianaruttich-makeupartist.de/

 

Wie sich herausstellte, kann Tina Krause nicht nur mit Nadel und Faden gut umgehen und hat auch mit zur Auswahl der Outfits beigetragen, sondern konnte auch als Regie Assistentin hinter der Kamera glänzen. Toll, wenn man solche Allroundtalente dabei hat! 

 

Lars Müller und Patrick Marquardt standen uns als helfende Hände vor Ort zur Seite und haben fleißig zugepackt. Wenn man so ein Video machen will, braucht man genau solche Leute, die Einsatz zeigen, nicht zögern und sehen, wo sie gebraucht werden. Ich bin wirklich froh, dass wir das zusammen so gut hinbekommen haben und trotz des straffen Zeitplans auch noch Spaß beim Dreh hatten.