Kleine

Text: Sabine Graichen


Große denken, Kleine handeln.
Kleine träumen, Große wandeln.

 

Große sterben, Kleine leben.
Große wissen, Kleine streben.

 

Kleine spielen, Große sagen.
Große stoppen, Kleine wagen.

 

Die Großen sind die Kleinen,
wenn sie wie sie weinen.

 

Die Kleinen könnten führen
und Große viel verlieren.

 

Große fürchten, Kleine lachen,
alles würden sie besser machen.

 

Doch die Kleinen werden groß
und die stellen dann die Kleinen bloß.